Oberstdorf
Aktivitäten im Winter

Oberstdorf
den Winter aktiv erleben

Der Winter bietet viele Erlebnisse in und um Oberstdorf. Ski & Rodel gut, Snowborden, Winterwandern oder die Welt des Skifliegens erleben.

130 Pistenkilometer, 10 vom ADAC mit dem 4-Sterne-Siegel ausgezeichnete Loipen (75 km Länge) und 140 Kilometer präparierte Winterwanderwege.

Ski & Rodel gut in Oberstdorf

Ski & Rodel gut

Oberstdorf bietet Ihnen auf 130 Pistenkilometern abwechslungsreiche und schneesichere Gebiete zum Skifahren im Allgäu und im österreichischen Kleinwalsertal.

Fellhorn-Kanzelwand und das 2.224 m hohe Nebelhorn versprechen Skivergnügen bis Ende April. Familien fühlen sich besonders am Söllereck mit leichten bis mittelschweren Pisten wohl. Das zusammenhängende Skigebiet Walmendingerhorn, Ifen und Heuberg bietet Abwechslung und Spaß für Genießer, Anfänger und Familien.

Langlaufloipen in Oberstdorf

Langlauf

Auf 10 Oberstdorfer Loipen erleben Sie den Allgäuer Winter auf besonders zauberhafte Weise.

75 km haben die Anhänger der klassischen Langlauf-Technik für sich, 55 km sind den Skatern vorbehalten.

Snowbord und Skispaß in Oberstdorf

Snowbord und Skispaß

Snowboarder haben jede Menge Fun und Action im Funpark "Crystal Ground" an der Kanzelwand, wo Anfänger für die ersten Sprünge üben können.

Steilkurven, Tunneldurchfahrten, eine Wellenbahn und eine große Wirbelschnecke bietet die 800 m lange "Funslope"-Strecke am Fellhorn. Auch das Söllereck lockt mit einem idealen Funpark für Einsteiger an der Bergstation.

Winterwandern in Oberstdorf

Winterwandern

Oberstdorf ist ein Wintermärchen auf 140 Kilometer präparierten Winterwanderwegen. Verschneite Landschaften, die Kulisse der höchsten Allgäuer Gipfel und die gute Bergluft machen das Winterwandern für Jung und Alt zu einem besonderen Erlebnis.

Im Winter auf der Höhe wandern und die Höhenluft genießen - die aussichtsreichen Panoramawege in Oberstdorfs Wintersportgebieten laden ein.

Die Welt des Skifliegens in Oberstdorf

Die Welt des Skifliegens erleben

Die Erdinger Arena mit ihren fünf Schanzen am Fuße des Schattenberges, wo jedes Jahr das Auftaktspringen der Vierschanzentournee stattfindet, ist immer einen Besuch wert. Die Heini-Klopfer-Skiflugschanze im Stillachtal ist mit dem 72 m hohen Anlaufturm die zweitgrößte Schanzenanlage der Welt. Die Arenen sind in der Saison täglich für Besucher zur Besichtigung geöffnet.

Das Auftaktspringen der Vierschanzentournee, das FIS-Weltcup-Skispringen der Damen und die Skiflug-Weltmeisterschaft sind nur einige der Events im Winter 2017/2018.